Dinge über mich, die ich nur dir erzähle

Diese FunFacts sind sehr persönlich. Es wäre nett, wenn du nicht jedem verraten würdest, dass ich …

  1. rote Schuhe liebe, mit Handtaschen aber nichts anfangen kann.
  2. Wenn meine Oma mich nicht vom 1-MeterBrett geschupst hätte, würde ich heute noch an meinem Freischwimmerabzeichen arbeiten
  3. Als Kind mochte ich keine Kapern und muss heute noch würgen, wenn ich die Dinger nur rieche
  4. In meinem Haus gibt es eine Art Schrein für meinen Lieblingsautor, Sir Terry Pratchett
  5. Ich habe zwei Haustiere. Ein Rentier, welches sich für eine Katze hält und ein Adler mit Flugangst
  6. Haushalt und kochen gehören nicht zu meinen Favorite Skills
  7. Es war einmal, da habe ich in einem Toilettenraum einen neuen Wasserkasten installiert und nur 20 Bohrlöcher gebraucht, bis er passte
  8. Ich habe Höhenangst und fahre Achterbahn nur im Modus Todessehnsucht
  9. Meine Autos fahre ich bis der TÜV uns scheidet und weine bitterlich, wenn ich sie auf dem Schrottplatz verlassen muss
  10. Meine Lieblingsfarbe ist blau … und rot … und pink … und gelb, grün, grau, schwarz, bunt.
  11. Punkt zehn ist auch der Grund, warum ich so lange für meine Webseite gebraucht habe (pssst: dies ist immer noch eine Rohfassung diverser Versuche 😎)
  12. Eine wichtige Regel, die man beachten sollte, wenn man mit mir zusammen wohnt: morgens erst nach dem Kaffee ansprechen.
  13. Es muss immer genügend Schokolade im Haus sein. Selbst dann, wenn ich mal wieder in der „jetzt-leb-ich-aber-gesünder-Phase“ bin.
  14. Hab ich nicht genügend Schokolade im Haus – was selten vorkommt – esse ich den Kindern das NussNougatCreme weg.
  15. Ich patsche gern durch Pfützen. Dazu brauche ich keine Gummistiefel.
  16. In meinen Schränken stapeln sich unbeschriebene Notizbücher und Papier in fast jeder Größe und Stärke. Es wartet darauf, endlich beschriftet oder bemalt zu werden
  17. die passenden Farben und Stifte sammle ich in Kartons und Schubladen. Man könnte sagen, mein Büro gleicht einem Laden für Künstlerbedarf – nur viel, viel kleiner
  18. humorlose Menschen sind mir suspekt
  19. direkt am Deich an der Elbe stehen Poller, an denen Schiffe festmachen könnten. Einen davon benutze ich bei schönem Wetter als Meditationskissen. Natürlich sollte man dabei beachten, dass die Elbe an dieser Stelle Tidengewässer ist. Ich habe also schon einmal beim meditieren nasse Füße bekommen.
  20. ich habe mehrere Führerscheine: fürs Auto, für Motorboote binnen und buten, einen Pyroschein, einen Funkschein und seit neuestem einen Alpaka-Führerschein (falls ich mal in den Anden zu tun habe)
  21. Minimalismus gehört zu mir, wie Tomatensauce auf der Lieblingsbluse
  22. Röcke und Kleider findest du nicht in meinem Kleiderschrank
  23. Ich liebe meine Vielseitigkeit. Allerdings finde ich es sehr anstrengend, sie auszuleben. Ich arbeite an einem Konzept, damit es leichter wird
  24. Als Kind wollte ich Schriftstellerin werden oder im Einwohneramt arbeiten.
  25. Das mit dem Einwohnermeldeamt habe ich viele Jahre gemacht, jetzt werde ich Schriftstellerin
  26. Probleme habe ich mit meiner Frisur. Sind die Haare lang, will ich sie kurz. Sind sie kurz, will ich sie lang. Im Moment will ich sie wieder lang.
  27. ich liebe die griechische Küche. Und die italienische, die spanische, die chinesische, die mexikanische und die meines Mannes
  28. Was mich wütend macht ist Ungerechtigkeit und Diktatur.
  29. Bevor ich einen Baum umarme, wird er erstmal auf mögliches Krabbelgetier untersucht
  30. Wenn ich ein Haustier haben könnte, dann hätte ich gern den Kater meiner Tochter. Aber die rückt den nicht raus. Was ich unerhört finde 🤣
  31. Technik KungFu ist eine riesige Herausforderung für mich. Wenn mal etwa nicht gleich klappt, dann fluche ich wie ein Bauarbeiter, brühe mir einen Kaffee, nehme eine neue Tafel Schokolade und mache weiter. Aufgeben ist keine Option
  32. ich bin barfuß bis zum ersten Schnupfen des Jahres
  33. dann erinnere ich mich daran, dass ich eigentlich gern Socken stricke und kaufe Wolle für das neue Projekt
  34. es liegen dutzende Bündel Sockengarn im Schrank – rate mal warum
  35. bevor ich in den Urlaub fahre, habe ich das dringende Bedürfnis alle Fenster zu putzen. Meistens kann ich mich aber beherrschen

2 Antworten

    1. ❤️ Danke Elfie. Es freut mich immer, wenn meine Texte gefallen. Dafür schreibt man ja, oder? Ich sitze gerade am neuen Blogartikel. Der wird episch – glaube ich. 😂 Wenn er online geht gebe ich den Link wieder über Facebook. Also wenn du Lust hast – dann behalte fb im Auge. 👁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Selfie

Hey, ich bin Marion

In meinem Blog erzähle ich Geschichten – über meinen Alltag als Autorin, als Tochter, Mutter und Großmutter, Frau und Freundin –  und natürlich erzähle ich frei erfundene Märchen.

Meine Leidenschaft ist das Schreiben.

Ich möchte  dich gern mitnehmen auf die Reise zu meiner ersten Buchveröffentlichung.

Ich werde über die Tücken bei der Erstellung einer Webseite sprechen und dir zeigen, dass  Technik – KungFu durchaus erlernbar ist.

Ich wünsche dir inspirierende und vergnügliche Zeit hier in meiner Blog-Welt.

 

 

 

Huhn Wally

Geschichten aus dem Hühnerstall

Wally hat so ihre Sorgen mit den Hennen und dem, der sich Hahn nennt. Es ist nicht immer nur heiter im Stall.

Wer sind diese Hühner? Und warum schreibt überhaupt jemand solche Geschichten?

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner